Fachliche Beratung

Spül- & Lenkbohrung

Bei der Spül- & Lenkbohrung wird ein Spülmedium bestehend aus Wasser und Spülungszusätze verwendet, um das gelöste Material aus dem Bohrkanal abzutransportieren.

Der Bohrkopf ist mit einem Sender ausgestattet, wodurch eine genaue Ortung bzw Feststellung der Tiefe möglich ist.

Dadurch ist eine Lenkung des Bohrkopfes in die gewünschte Lage(Tiefe) möglich. Dies wird mittels Bohrprotokoll aufgezeichnet und dem Kunden zur Verfügung gestellt.

Grubenbohranlage

Hierbei wird eine Start- und Zielgrube in gewünschter Tiefe mittels Bagger ausgehoben. Die Maschine wird darin installiert und die Bohrung im gewünschten Durchmesser durchgeführt.

Ein wesentlicher Vorteil dieser Anlage ist, dass man auch in rein horizontaler Lage lenkbare Pilotbohrungen mit Ortung, anschließender Aufweitung und Rohreinzug durchführen kann. Herkömmliche Anlagen benötigen dafür eine längere Bohr- und Eintauchstrecke.

Ein weiterer Vorteil dabei ist der geringe Platzbedarf der Anlage, die sich hervorragend in beengten Situationen auszeichnet (städtischer Bereich – Grubengröße L2,2m x B1,60m). Die Bohranlage eignet sich außerdem hervorragend für grabenlose Haus- und Schachtanschlüsse.

 Ein weiterer Vorteil dabei ist der geringe Platzbedarf der Anlage, die sich hervorragend in beengten Situationen auszeichnet (städtischer Bereich – Grubengröße L2,2m x B1,60m). Die Bohranlage eignet sich außerdem hervorragend für grabenlose Haus- und Schachtanschlüsse.

VORTEILE

  • Sehr gut geeignet für längere Straßenbohrungen (Landesstraßen)
  • Gesteuerte Horizontalbohrungen (Bachquerungen)
  • Länge bis 85 m
  • Durchmesser bis 250 mm
  • Genaue Ortung des Bohrkopfes jederzeit möglich
  • Erstellung eines Bohrprotokolls
  • Keine Verdrängung des Materials (Aufweitung, Abtransport des gelösten Spülgutes)
  • Nach dem Rohreinzug sofort einzugsfertig (kein Ausblasen oder Ausspülen)

TECHNISCHE DATEN

  • Zugkraft 8 to.
  • Bohrkraft 8 to.
  • Drehmoment 3000Nm
  • Verlegeradius 24m
  • Gewicht 1200kg
  • Abmessungen Bohrgrube (L x B) 2,20×1.60

Raupenbohranlage

Bei diesem Bohrverfahren erfolgt der Start der Bohrung an der Oberfläche. Eine Start- und Zielgrube wird ausschließlich für die ausgetragene Spülflüssigkeit benötigt.

Durch Umbau auf einen speziellen Rollmeißel können auch gesteuerte Bohrungen in Bodenklasse 6-7 (Fels) durchgeführt werden.

VORTEILE

  • Gesteuerte Horizontalbohrungen (Bachquerungen, Unterbohrung von Gebäuden, Straßen, befestigter Flächen)
  • Länge bis 200 m
  • Durchmesser bis 400 mm
  • Genaue Ortung des Bohrkopfes jederzeit möglich
  • Erstellung eines Bohrprotokolls
  • Keine Verdrängung des Materials (Aufweitung, Abtransport des gelösten Spülgutes)
  • Nach dem Rohreinzug sofort einzugsfertig (kein Ausblasen oder Ausspülen)

 

TECHNISCHE DATEN

  • Zugkraft 13,5 To.
  • Bohrkraft 11 To.
  • Drehmoment 4300Nm
  • Verlegeradius 33m
  • Gewicht 11 To.

Kontakt

Lafnitz 277

8233 Lafnitz

Über Uns

Unsere Haupttätigkeiten liegen im Kabel- & Leitungsbau und in der Durchführung von Spül- & Lenkbohrungen. Zusätzlich führen wir Erdbauarbeiten wie Aushübe, Steinschlichtungen, Wegbauten und Abbrucharbeiten durch.

KONTAKT

Lafnitz 277

8233 Lafnitz

ÜBER UNS

Unsere Haupttätigkeiten liegen im Kabel- & Leitungsbau und in der Durchführung von Spül- & Lenkbohrungen. Zusätzlich führen wir Erdbauarbeiten wie Aushübe, Steinschlichtungen, Wegbauten und Abbrucharbeiten durch.